Venedig fleht um die Rückkehr der Touristen

Corona hat Venedig vor Augen geführt, wie fatal eine touristische Monokultur ist. Die Stadt, die einst überrannt wurde, fleht nun um Urlauber. Der Bürgermeister verspricht für die Zukunft einen „intelligenten“ Tourismus. Doch wie soll der funktionieren? Travelbook.de via Facebook bei Perfekt Reisen Bild von Jörg Peter auf Pixabay

Tourismus-Trendstudie fordert echte Gastfreundschaft

Die Zukunft gehört dem „Resonanz-Tourismus“, der Touristen und Anbietern neue Qualitäten eröffnet, sagt eine Studie des Frankfurter Zukunftsinstituts. Dafür sei eine Rückkehr zum touristischen Kernwert der „Gastfreundschaft“ notwendig, die Lebensqualität sichere. Tourismus sei an vielen Orten kein Glücksgarant mehr, sondern bloßer Stressfaktor. Digitale Buchungsplattformen haben Abläufe im modernen Massentourismus verändert, nicht aber dessen Identität. „Die…

Eine perfekte Woche… an der Amalfiküste

Sie ist eine der schönsten Regionen der Welt: Die Amalfiküste, die am Golf von Salerno so abenteuerlich steil wie romantisch zum Meer abfällt, wo Bergdörfer sich wie Schwalbennester an den Hang schmiegen und einem das strahlend blaue Mittelmeer zu Füßen liegt. Positano, Sorrento und Amalfi sind klingende Namen und sofort hat man Bilder von Jackie…

Eine perfekte Woche… am Gardasee

Die Luft wird wärmer, dichter, duftender, südländischer, hier und da hört man italienisch, bis das legendär leuchtende Blau des Gardasees zwischen den letzten Ausläufern der Alpen auftaucht. Manchem Dichter und Denker kam er wie ein Paradies vor, wie ein auf die Erde gestürztes Stück Himmel, wie die schönste Landschaft der Welt. Gewiss, ein bisschen altmodisch…

Die “unbeliebtesten“ Reiseziele der Welt

Es gibt noch viele unentdeckte Fleckchen auf der Welt. Sie haben Traumstrände, schöne Landschaften und sind für Besucher sogar preiswert. Trotzdem will niemand hin. T-Online zeigt Ihnen einige der “unbeliebtesten“ Reiseziele der Welt. […] Textquelle zitiert: T-Online.de  -> Mehr Infos im Originalbeitrag

Türkei-Reisen kaum nachgefragt

Buchungen für Türkeiurlaube um 58 Prozent gesunken – Für den Sommerurlaub 2017 ist die Türkei derzeit kaum gefragt“, heißt es beim Deutschen Reise-Verband (DRV). Aktuell verzeichne man einen Rückgang der Buchungen bis Ende Januar gegenüber dem Vorjahr von 58 Prozent. […] – […] „Nachdem in den vergangenen Jahren viele deutsche Urlauber aufgrund der Anschläge in…